Navigation
Malteser in der Erzdiözese Köln

"60 Jahre Malteser Hilfsdienst e.V. im Erzbistum Köln"

 

Mit einem großen Leistungswettbewerb startete am 13. September auf dem Gelände des Dormagener Klosters Knechtsteden das Jubiläum „60 Jahre Malteser Hilfsdienst e.V. in der Erzdiözese Köln“.

Rund 100 Malteser traten in den Kategorien Einsatzdienste, Schulsanitätsdienst und Malteser Jugend gegeneinander an. Die Malteser aus der Stadt Köln erzielten den 1. Platz im Helferwettbewerb. Zweitplatziert wurden die Malteser aus Meckenheim und den dritten Platz erzielten die Malteser aus Dormagen. Den 1. Platz im Schulsanitätsdienstwettbewerb belegte das Team der Bad Honnefer Malteser mit Schülern des Siebengebirgsgymnasiums und der Realschule St. Josef. Auf dem 2. Platz positionierte sich das Team der Malteser aus Ratingen mit Schülern des Kopernikus Gymnasiums und der Liebfrauenschule. Die Malteser aus Bornheim erzielen mit der Europaschule den dritten Platz, gefolgt vom Schulsanitätsdienst des CJD Königswinter, ebenfalls betreut von den Maltesern aus Bad Honnef. Die Dormagener Malteser belegten mit dem Norbert-Gymnasium Knechtsteden den 5. Platz. . Im Jugendwettbewerb erzielte die Malteser Jugend aus Meckenheim den 1. Platz, gefolgt von der Kölner Jugend auf Platz 2. Auch Erik Lierenfeld, Bürgermeister von Dormagen stellte seine Sanitäterqualitäten unter Beweis. Spontan meisterte er die "Trageübung" zusammen mit dem ehrenamtlichen Diözesanleiter der Malteser, Albrecht Prinz von Croÿ. Beifall klatschten Kölns Bürgermeister Hans-Werner Bartsch und weitere Gäste, die an einer Führung durch das Wettbewerbsgelände teilnahmen

Jubiläumsvideo zum 60. Geburtstag

Nach einer Feldmesse mit Malteser Diözesanseelsorger, Dechant Markus Polders, fand die offizielle Jubiläumsfeier statt, eröffnet mit einem Jubiläumsvideo zum 60. Geburtstag. Martin Rösler, Diözesangeschäftsführer; Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin, ehrenamtlicher Präsident der Malteser und Albrecht Prinz von Croÿ gratulierten allen Anwesenden zum 60-jährigen Bestehen sowie im Rahmen der Urkundenverleihung allen Wettbewerbsteilnehmern zu ihrer hervorragenden Leistung. Im Anschluss zeigte das Malteser Jungendtanztheater Neuss eine energiegeladene Performance.

Medaillen für Franz-Josef Leven, Katharina Beschoner und Hildegard Saurbier

Große Ehre wurde drei Malteser Urgesteinen zuteil. Aus den Händen des Präsidenten erhielt Dr. Franz-Josef Leven die Silbermedaille des Verdienstordens „Pro Merito Melitensi“ des Souveränen Malteser Ritterordens, Katharina Beschoner und Hildegard Saurbier erhielten die entsprechenden Verdienstmedaillen in Bronze. Der 900 Jahre alte Malteserorden mit Sitz in Rom vergibt diese Auszeichnung an Personen, die sich um seinen Auftrag in besonderer Weise verdient gemacht haben. Leven ist seit 1980 eine feste Größe im Verband und seit Jahren aktiv als Einsatzleiter der diözesanweiten Malteser Kevelaer Wallfahrt. Beschoner ist seit ihrem 16. Lebensjahr aktives Mitglied und seit über 25 Jahren ehrenamtliche Geschäftsführerin der Bad Honnefer Malteser. Hildegard Saurbier trat 1964 dem Malteser Hilfsdienst bei und ist seitdem die gute Seele der Malteser in Düsseldorf.

Am Abend konnten sich alle Teilnehmer und Gäste beim Auftritt der Band „Kölschraum“ entspannen und das runde Jubiläum gebührend feiern.

Wir danken den vielen Malteser in unserem Erzbistum, die oftmals unermüdlich, ehrenamtlich und  zuverlässig dort sind, wo Hilfe dringend gebraucht wird. Und das seit 60 Jahren!

Fotos zum Jubiläum [...]

Zum Jubiläumsvideo [...]

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26 3706 0193 1201 2100 18  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.