Navigation
Malteser in der Erzdiözese Köln

Rettungswache Bad Münstereifel wird die nächsten 5 Jahre weiter von den Maltesern betrieben

Viele Mitarbeiter im Rettungsdienst mussten seit 2013 befürchten, ihren Arbeitsplatz zu verlieren. An allen Standorten, welche die Kreise nicht mit eigenem Personal betreiben konnten, wurde der Rettungsdienst europaweit ausgeschrieben. Davon betroffen war auch die Rettungswache Bad Münstereifel, von wo aus täglich im Durchschnitt fünf Einsätze durchgeführt werden.

11.11.2014
V.l.n.r: Den Vertrag für die kommenden fünf Jahre unterzeichneten Landrat Günter Rosenke, Malteser Bezirksgeschäftsführer Marc Friedrich, Geschäftsbereichsleiter (Recht und Ordnung) Heinz Rosell, Leiter Notfallvorsorge (Malteser im Erzbistum Köln) Oliver Röhrs und Kreisbrandmeister Udo Crespin. © Foto: Kreispressestelle Euskirchen, Walter Thomaßen
V.l.n.r: Den Vertrag für die kommenden fünf Jahre unterzeichneten Landrat Günter Rosenke, Malteser Bezirksgeschäftsführer Marc Friedrich, Geschäftsbereichsleiter (Recht und Ordnung) Heinz Rosell, Leiter Notfallvorsorge (Malteser im Erzbistum Köln) Oliver Röhrs und Kreisbrandmeister Udo Crespin. © Foto: Kreispressestelle Euskirchen, Walter Thomaßen

Die Malteser erfüllten unter allen Bewerbern am besten die Anforderungen zum Rettungsbedarfsplan des Kreises und bekamen nun den Zuschlag die Rettungswache in Bad Münstereifel auch die nächsten 5 Jahre weiter zu betreiben.

So werden acht hauptamtliche Kräfte der Malteser die Münstereifeler Wache besetzen. Eine weitere Stelle wird von insgesamt 20 ehrenamtlichen Rettungsassistenten im Wechsel übernommen.

Malteser Bezirksgeschäftsführer Marc Friedrich bedankte sich bei Landrat Günter Rosenke und seinen Mitarbeitern für ihren Einsatz, die Ausschreibung so auszuarbeiten, dass die Qualität des Rettungsdienstes gewährleistet bleibt.



Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26 3706 0193 1201 2100 18  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.