Navigation
Malteser in der Erzdiözese Köln

Meckenheim: Mit Rückenwind ins Jubiläumsjahr

Bei der Neujahrsfeier der Meckenheimer Malteser am 17. Januar konnte der Stadtbeauftragte Christian Löllgen ein positives Resümee über das vergangene Jahr ziehen.

19.01.2015
Daniel Cremer (links) erhielt aus den Händen des Stadtbeauftragten Christian Löllgen die Verdienstplakette in Bronze. Foto: Malteser Meckenheim.
Daniel Cremer (links) erhielt aus den Händen des Stadtbeauftragten Christian Löllgen die Verdienstplakette in Bronze. Foto: Malteser Meckenheim.

In allen Bereichen konnte die ehrenamtliche Gliederung Steigerungen verzeichnen. Die knapp vierzig Helfer haben bei ca. 70 Sanitätsdiensten insgesamt 2.401 Dienststunden geleistet. In 56 Kursen wurden insgesamt 556 Teilnehmer in Erster Hilfe, Lebensrettenden Sofortmaßnahmen und Erster Hilfe am Kind ausgebildet. Auch die beiden Gruppen der Malteser Jugend konnten sich über Zuwachs freuen. Bei den Gruppenstunden dienstags und mittwochs finden sich inzwischen knapp 40 Kinder und Jugendliche zwischen acht und 17 Jahren zusammen - Tendenz steigend. Für eine kleine Ortsgliederung wie Meckenheim sei die Entwicklung beachtlich, so der Beauftragte. "Das sollte uns motivieren, nicht aufzuhören, sondern im kommenden Jahr weiterzumachen."

2015: 50 Jahre Malteser Hilfsdienst e.V. in Meckenheim

Das Jahr 2015 steht für die Meckenheimer Malteser ganz im Zeichen ihres 50-jährigen Bestehens. Im April findet die Feier zum Jubiläum statt, einige Wochen später sind beim Pfingszeltlager der Malteser Jugend mehr als 100 Jugendliche aus der ganzen Erzdiözese Köln in Meckenheim zu Gast. "Ohne das große Engagement und den Zusammenhalt aller Helferinnen und Helfer wäre das alles nicht möglich", so Löllgen.

Führungswechsel im Bereich Geschäftsführung, Ausbildung und Katastrophenschutz

Leider musste der Beauftragte auch drei Helfer aus ihren Ämtern verabschieden: Daniel Cremer, bislang Geschäftsführer der Gliederung, befindet sich im Abschluss seines Studiums und muss sich dem Examen widmen. Er bleibt der Gliederung jedoch als stellvertretender Geschäftsführer erhalten und wurde mit der Verdienstplakette in Bronze ausgezeichnet. Auch Johannes Otto, bisher zuständig für den Bereich Ausbildung, und Stefan Cremerius, Leiter Katastrophenschutz, können sich aus beruflichen Gründen ihren Führungsaufgaben nicht mehr in der erforderlichen Intensität widmen. Beide bleiben der Gliederung jedoch ebenfalls erhalten. Die Aufgaben der drei Funktionsträger werden innerhalb der Gliederung neu aufgeteilt. Kassenführerin Sonja Wagner wurde für ihre langjährige Mitgliedschaft vom Ortsbeauftragten mit dem Dienstalterkennzeichen ausgezeichnet.

"Es liegt noch viel vor uns", so der Beauftragte abschließend. "Dazu suchen wir beständig neue Helferinnen und Helfer. Ob Erste Hilfe-Ausbildung, Katastrophenschutz, Jugendarbeit oder organisatorisch im Hintergrund: Bei uns findet jeder eine Aufgabe, die zu ihm passt. Wir sind eine junge Truppe, und Interessenten sind jederzeit herzlich willkommen."

Wer sich bei den Maltesern in Meckenheim engagieren möchte, erhält weitere Informationen beim Ortsbeauftragten Christian Löllgen.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26 3706 0193 1201 2100 18  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.