Navigation
Malteser in der Erzdiözese Köln

Erftstadt: Bürgermeister dankt für Betreuungseinsatz nach Brand in Erftstadt

Volker Erner, Bürgermeister in Erftstadt, bedankt sich bei den Maltesern aus Elsdorf, Bergheim und Erftstadt für die Unterstützung im Zusammenhang mit dem Brand in der Asylantenwohnanlage Radmacherstraße.

19.01.2015

Ende Dezember war in der Wohnanlage für Flüchtlinge in Erftstadt-Blessem ein Feuer ausgebrochen. Die 123 Bewohner konnten sich in Sicherheit bringen und glücklicherweise wurde niemand verletzt. Ehrenamtliche Helfer der Malteser richteten zusammen mit weiteren Helfern in der Realschule Liblar ein Nachtquartier her, wo die Betroffenen vorerst unterkommen konnten und unterstützen die Kinderbetreuung.

„Ob tatkräftige Hilfe oder das zur Verfügung stellen von Materialien — alles insgesamt hat dazu beigetragen, dass den betroffenen Menschen schnell die erforderliche Hilfestellung zukommen konnte. Ich bin sehr froh, dass es nicht zu Personenschäden gekommen ist und die Bewohner umgehend — noch in der Nacht — mit vereinten Kräften untergebracht werden konnten, “ so die Worte von Erner in einem Dankschreiben, das uns kürzlich erreichte. 

Die betroffenen Bewohner konnten bereits vor dem Jahreswechsel wieder in die Unterkünfte zurückkehren. „Ich bin ausgesprochen erleichtert zu wissen, dass in Notsituationen so schnell mit Hilfe zu rechnen ist“, so Erner weiterhin.

Weiterführende Informationen:

Zum Artikel des Kölner Stadtanzeigers: "Feuer zerstört Flüchtlingsheim" (vom 27.12.2014)

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26 3706 0193 1201 2100 18  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.