Navigation
Malteser in der Erzdiözese Köln

Engelskirchen: 10 Jahre Malteser Hospizdienst Aggertal

2005 wurde der Aufbau einer ambulanten Hospizgruppe in der Gemeinde Engelskirchen an Kerstin Bockemühl-von Rappard herangetragen. Heute nach 10 Jahren ist der Malteser Hospizdienst Aggertal ein Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst (AHPB) mit den Bereichen „Kinder und Jugend“, „Erwachsene“ und „Trauer“.

25.11.2015
Der Malteser Hospizdienst Aggertal in Engelskirchen. Foto: Malteser
Der Malteser Hospizdienst Aggertal in Engelskirchen. Foto: Malteser


Der Malteser Hospizdienst Aggertal, das sind 49 ehrenamtliche Mitarbeiter und 11 weitere Frauen und Männer in der Ausbildung zum ehrenamtlichen Sterbebegleiter, sowie 3 hauptamtliche Kräfte. Die Ehrenamtlichen des Dienstes engagieren sich im Elterncafé, das einmal im Monat für Familien stattfindet die von ihnen begleitet werden. Sie leiten und organisieren das offene Trauercafé, das durchschnittlich 20 Besucher hat. Sie begleiten sterbende Erwachsene, lebensverkürzt erkrankte Kinder und Jugendliche, die sich wünschen zu Hause in ihrer gewohnten Umgebung zu sein. Sie betreuen Abschied nehmende Kinder deren Papa oder Mama sterben. Die Ehrenamtlichen wirken mit in Kindergartenprojekten für Kinder im Vorschulalter, die spielerisch an das Thema Verlust herangeführt werden. Sie setzen sich ein für das Schulprojekt „Tod-Ein Thema für Kinder“, das in Kooperation mit dem Malteser Hospizdienst Wiehl durchgeführt wird.

Mit viel Fürsorge  begleiten und organisieren Petra Przewloka für den Erwachsenenhospizdienst und Stephanie Reuter für den Kinder und Jugendhospizdienst die Dienste der Ehrenamtlichen und sind jederzeit für die Familien erreichbar.

Einer unserer Leitsätze war und ist: „Wir richten uns nach den Bedürfnissen der Menschen, die sich uns anvertrauen. Menschen, die auf der Suche nach Angeboten sind, um in der möglicherweise schwersten Zeit ihres Lebens Unterstützung zu erfahren. Menschen, die sich verlässliche Begleitung wünschen, um das Leben zu leben in der Zeit des Sterbens und Trauerns“, so Bockemühl-von Rappard, Leiterin des Dienstes.

Der Malteser Hospizdienst Aggertal möchte sein Jubiläum feiern und lädt herzlich zu einem Gottesdienst unter dem Titel „Begegnungen auf meinem Weg“, am Freitag, 27. November 2015, um 18.00 Uhr in die Christuskirche Engelskirchen ein. Im Anschluss daran findet draußen ein gemeinsamer Ausklang an wärmenden Feuerstellen mit heißen Getränken statt.


Anfang Dezember erscheint zudem die Jubiläumsfestschrift des Dienstes die einen guten Einblick in die Arbeit des ambulanten Hospizdienstes Aggertal gewährt.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26 3706 0193 1201 2100 18  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.