Navigation
Malteser in der Erzdiözese Köln

Köln: Mit Trödel Deutschkurse finanziert

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Malteser Krankenhauses St. Hildegardis veranstalteten einen Spenden-Trödelmarkt und erzielten 1.400 Euro für den Kölner Flüchtlingsrat e.V.

14.01.2016
1.400 Euro für Deutschkurse: Bernfried Nadrowski (l.) übergab stellvertretend für das Team des Malteser Krankenhauses St. Hildegardis die „ertrödelte“ Spende an „Fliehkraft“-Leiterin Nahid Fallahi (Mitte) und Jashar Erfanian (r.) vom Kölner Flüchtlingsrat e.V. Foto: Malteser
1.400 Euro für Deutschkurse: Bernfried Nadrowski (l.) übergab stellvertretend für das Team des Malteser Krankenhauses St. Hildegardis die „ertrödelte“ Spende an „Fliehkraft“-Leiterin Nahid Fallahi (Mitte) und Jashar Erfanian (r.) vom Kölner Flüchtlingsrat e.V. Foto: Malteser

„Wir wollten einfach etwas für die vielen Flüchtlinge in Köln tun und haben überlegt, was wir machen können, um das zu sammeln, was am dringendsten gebraucht wird: Geld. So sind wir darauf gekommen, einen Trödelmarkt aus Sachspenden zu veranstalten.“ So erklärt Dagmar Grap, Stationsleiterin im Malteser Krankenhaus St. Hildegardis, wie die Idee zu einer außergewöhnlichen Aktion entstand. Das gesamte Team des Krankenhauses räumte Keller, Dachböden und Kleiderschränke aus und am ersten Adventssonntag lud das Krankenhaus schließlich zum Trödelmarkt zu Gunsten der Kölner Flüchtlingshilfe ein. Krankenschwestern und Krankenpfleger des Hauses verkauften die ausrangierten Bücher, Kleidungsstücke, Spielsachen und Haushaltsgegenstände an Kollegen, Patienten und Besucher und nahmen so einen Gesamtbetrag von 1.411,99 Euro ein.

Stellvertretend für das gesamte Team übergab Pflegedienstleiter Bernfried Nadrowski die Summe nun an Nahid Fallahi und Jashar Erfanian vom Kölner Flüchtlingsrat e.V. und dem Flüchtlingszentrum „Fliehkraft“. Die Freude über die Spende war groß und wofür das Geld eingesetzt wird, wussten Fallahi und Erfanian sofort: „Wir werden das Geld für Deutschkurse nutzen und Unterrichtsmaterial damit finanzieren“.

Bernfried Nadrowski, Dagmar Grap und das gesamte Team des Malteser Krankenhauses St. Hildegardis freuten sich über den Erfolg der Aktion: „Wir sind begeistert, dass wir mit nicht mehr benötigten Dingen dazu beitragen können, die Integration von Flüchtlingen in Köln zu fördern“, so Nadrowski bei der Spendenübergabe. Und ganz im Sinne der Sache hat das Team den übrig gebliebenen Trödel Second-Hand-Kaufhäuser weitergegeben, so dass auch auf diesem Weg Bedürftige von den gespendeten Kleidungsstücken und Haushaltsartikeln profitieren.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26 3706 0193 1201 2100 18  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.