Navigation
Malteser in der Erzdiözese Köln

Rund 800 Teilnehmer bei Pilgeranadacht für Geflüchtete im Kölner Dom

Rund 800 Pilgerinnen und Pilger aus dem ganzen Erzbistum sowie Teilen NRWs kamen am 24. September 2016 zum Gebet im Kölner Dom zusammen.

24.09.2016
Andacht für Geflüchtete im Kölner Dom: v.l.n.r: Pfarrer Riad Behnam Sadic, Pater Ephrem Azar, Weihbischof Ansgar Puff und Rainer Maria Kardinal Woelki
Andacht für Geflüchtete im Kölner Dom: v.l.n.r: Pfarrer Riad Behnam Sadic, Pater Ephrem Azar, Weihbischof Ansgar Puff und Rainer Maria Kardinal Woelki
Rund 800 Pilgerinnen und Pilger aus dem ganzen Erzbistum sowie Teilen NRWs kamen am Samstag zum Gebet im Kölner Dom zusammen.
Rund 800 Pilgerinnen und Pilger aus dem ganzen Erzbistum sowie Teilen NRWs kamen am Samstag zum Gebet im Kölner Dom zusammen.
Kardinal Woelki beim Mittagessen aus der Malteser Küche mit Pilgerinnen und Pilgern die an der Andacht für Geflüchtete teilgenommen haben.
Kardinal Woelki beim Mittagessen aus der Malteser Küche mit Pilgerinnen und Pilgern die an der Andacht für Geflüchtete teilgenommen haben.
Die Malteser geben das frisch zubereitete Essen an die Pilgerinnen und Pilger aus.
Die Malteser geben das frisch zubereitete Essen an die Pilgerinnen und Pilger aus.
Die Malteser aus Jüchen haben die Pilgerandacht mit drei fleißigen Helferin unterstützt, die zu dem schmackhaften Mittagessen beigetragen haben.
Die Malteser aus Jüchen haben die Pilgerandacht mit drei fleißigen Helferin unterstützt, die zu dem schmackhaften Mittagessen beigetragen haben.

Die Malteser im Erzbistum Köln haben gemeinsam mit dem Erzbistum im Rahmen der Domwallfahrt zu einer Pilgerandacht für Geflüchtete mit Weihbischof Ansgar Puff eingeladen. Zahlreiche Geflüchtete christlichen Glaubens sowie Mitglieder der Syrisch-Katholischen Gemeinde folgten der Einladung in den Kölner Dom.

Es wurden Texte aus der Bibel in deutscher und arabischer Sprache gelesen und bekannte Gesänge unter anderem in englischer Sprache gesungen. An der Andacht nahm von der Syrisch-Katholischen Gemeinde Pfarrer Riad Behnam Sadic teil sowie Pater Ephrem Azar (Dominikaner) aus dem Irak. Zudem ließ es sich Kardinal Woelki nicht nehmen dabei zu sein und die neuen und alten Nachbarn im Kölner Dom zu begrüßen.

Zum Abschluss der Andacht schritten alle Pilgerinnen und Pilger gemeinsam am Flüchtlingsboot vorbei, unter dem Dreikönigsschrein hindurch und von dort aus hinaus in den strahlenden Sonnenschein. Viele Teilnehmer der Andacht nutzen die Gelegenheit noch ein paar Worte mit Kardinal Woelki und Weihbischof Puff zu sprechen und gemeinsame Fotos zu machen.

Beim anschließenden Mittagessen aus der Malteser Küche konnten sich die Teilnehmer der Andacht stärken. Auch hier schloss sich Kardinal Woelki an und aß gemeinsam mit den Pilgerinnen und Pilgern das frisch von den Maltesern gekochte Mahl bestehend aus Reis, Gemüse und Hähnchen.

Großer Dank gilt dem Küchenteam der Kölner Malteser und den Helfern aus Jüchen die sich gemeinsam um das Mittagessen gekümmert haben sowie den Helferinnen und Helfern, die den Sanitätsdienst im Kölner Dom übernommen haben.

 

 

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26 3706 0193 1201 2100 18  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.