Navigation
Malteser in der Erzdiözese Köln

Leverkusen: Kampf gegen Einsamkeit - der Malteser Besuchs- und Begleitdienst

Die Malteser starten Besuchs- und Begleitdienst in Leverkusen

20.01.2017
Brigitte Schorz (r.) leitet den neuen Besuchs- und Begleitdienst, Maria Töllner und Britta Reininghaus (v.r.) arbeiten als Ehrenamtliche mit. Im Hintergrund stehen der Stadtbeauftragte Oliver Hinrichs und Geschäftsführer Tim Feister. Foto: © Uwe Miserius

Für Hilfe in akuten Notfällen ist der Rettungsdienst der Malteser Leverkusen bestens bekannt. Aber die Malteser sind auch dafür bekannt, dass sie sich neuen Bedürfnissen und Herausforderungen der Gesellschaft stellen und dort der Not begegnen. Immer mehr Menschen verlieren den Bezug zum Leben durch Alter, Krankheit oder Einsamkeit. Der Besuchs- und Begleitdienst hat das Ziel, Menschen nicht alleine zu lassen, sondern langfristig zu begleiten und dadurch wieder am Leben teilhaben zu lassen. Eine solche Ergänzung der vorhandenen Dienste hat ihren Platz im Team der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter der Dienststelle in Leverkusen.

Wichtig ist, auch nach Schicksalsschlägen das Positive wieder sehen zu lernen und das Leben wieder wahrzunehmen, sagt Brigitte Schorz, Leiterin des derzeit im Aufbau befindlichen Besuchs- und Begleitdienstes. Wie hilfreich hier der Zuspruch und die Begleitung von anderen Menschen sind, habe ich selbst nach dem unvorhersehbaren Tod meines Mannes vor drei Jahren erfahren. Von dieser Hilfe möchte ich etwas zurückgeben. Die 59jährige promovierte Juristin und ausgebildete Notfallseelsorgerin ist seit Anfang 2016 bei den Maltesern in Leverkusen. Wichtig ist ihr, die Menschen dort wahrzunehmen, wo sie sind, in ihrem persönlichen Umfeld. Hier gilt es, die Besuchten dort zu stärken und auch wieder Schritte nach draußen zu wagen. Hierzu können Gespräche dienen, aber auch gemeinsames musizieren, betrachten von Fotos, ein Spaziergang oder ein Cafebesuch. Die gemeinsame Zeit wird von Besuchten und Ehrenamt lern frei gestaltet. Von Bedeutung ist hierbei besonders der Erhalt der eigenen Kräfte und der sozialen Kontakte des Besuchten.

Wer es sich vorstellen kann in diesem Team ehrenamtlich mitzuarbeiten und sich mit den Zielen der Malteser identifiziert, ist beim Besuchs- und Begleitdienst der Malteser in Leverkusen herzlich willkommen.

Kontakt zu Frau Brigitte Schorz, Leiterin Besuchs- und Begleitdienst Leverkusen: Telefon 0214 868510; E-Mail: Brigitte.Schorz(at)malteser(dot)org

 

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26 3706 0193 1201 2100 18  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.