Navigation
Malteser in der Erzdiözese Köln

Düsseldorf: Internationales Musicalprojekt der Malteser

Schüler aus aller Welt präsentieren ihr eigenes Musical frei nach „Momo“

23.01.2017
Die Grundschulkinder zeigten eine moderne Version von „Momo“ mit größtenteils deutschen Titeln, dynamischen Tanzeinheiten und einem liebevoll gebastelten Bühnenbild.
Die Grundschulkinder zeigten eine moderne Version von „Momo“ mit größtenteils deutschen Titeln, dynamischen Tanzeinheiten und einem liebevoll gebastelten Bühnenbild.

Düsseldorf-Gerresheim. Innerhalb des Musicalprojektes „Kultur? Klasse!“ erarbeiteten Schülerinnen und Schüler der Ferdinand-Heye-Grundschule ein Musical-Stück frei nach dem Buch "Momo" von Michael Ende.

Im Gemeindesaal der benachbarten Gustav-Adolf-Kirche begrüßte Schulleiterin Janine Fritzemeier-Kollath gemeinsam mit Jürgen Claessens von den Maltesern sowie Stephanie Siebert vom Kooperationspartner "music4everybody" am Freitagnachmittag die Zuschauer. Die Aufregung war groß, bevor es für die Jungen und Mädchen, darunter viele Kinder aus geflüchteten Familien, endlich los ging. Ob Tanz, Gesang, Schauspiel oder Bühnenbild, jedes Kind konnte sich mit seinen Talenten in den einzelnen Themengruppen einbringen und auf der Bühne fügte sich alles wunderbar zusammen. Dem Publikum wurde eine moderne Interpretation von „Momo“ mit größtenteils deutschen Titeln, dynamischen Tanzeinheiten und einem liebevoll gebastelten Bühnenbild geboten.   

Der Kooperationspartner und die aktiven Kursleiter haben mit viel Engagement und Herzblut eine kleine wilde Bande von 60 Kindern zwischen 6 und 10 Jahren zu einem kreativen und musikalischen Ensemble geformt. Ehrenamtliche Integrationslotsen unterstützten das Projekt kreativ, handwerklich und pädagogisch. „Völkerverständigung fängt schon bei den Kleinsten an und ist ein wesentlicher Baustein unserer Arbeit in der Integration“ erklärt Jürgen Claessens, Malteser-Projektkoordinator für die Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe. Neben der Musikalität, Bewegung und Kreativität wurde in besonderem Maße die Sprache vermittelt und nebenbei Freundschaften geschlossen oder vertieft. „Die Generalprobe war noch etwas holprig, aber in der Aufführung hat alles wunderbar geklappt und das Publikum war begeistert“, berichtet Claessens und freut sich schon auf die nächsten Aktionen. Es wird künftig weitere Projekte im Raum Düsseldorf geben, mit denen der Integrationsprozess gefördert werden soll.

Malteser Integrationslotsen


Mit der Initiative „Malteser Integrationslotsen“ möchten die Malteser die Integration von Flüchtlingen aus den Kriegs- und Krisengebieten verbessern und fördern Projekte rund um das Erlernen der deutschen Sprache, die Ausbildung in Schule und Beruf sowie zum Zurechtfinden im Alltag in Deutschland. Auch der Wunsch nach Engagement in Sportvereinen, in Musik- oder Theater wird unterstützt. Wir suchen weiterhin interessierte Bürger, die sich in solchen Bereichen einbringen und dabei helfen möchten, Integration möglich zu machen. Ihr Ansprechpartner: Jürgen Claessens, Tel. 0160 2061527, Email: juergen.claessens(at)malteser(dot)org

 

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26 3706 0193 1201 2100 18  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.