Navigation
Malteser in der Erzdiözese Köln

8. April ist Internationaler Roma Tag: Malteser betreuen Rückkehrer in Albanien

Seit dem ersten Internationalen Roma-Kongress am 8. April 1971 findet jedes Jahr an diesem Datum der Internationale Roma Tag statt. Die Malteser im Erzbistum Köln unterstützen insbesondere die Roma Gemeinschaft in Albanien. Seit letztem Jahr sind die albanischen Malteser aktiv in der Betreuung von geflüchteten Menschen, die in ihre Heimat zurückgekehrt sind.

08.04.2017
Die Betreuung von geflüchteten Rückkehrern im Raum Shkodra bildet seit letztem Jahr einen Schwerpunkt in der Arbeit der Albanischen Malteser.
Die Betreuung von geflüchteten Rückkehrern im Raum Shkodra bildet seit letztem Jahr einen Schwerpunkt in der Arbeit der Albanischen Malteser.
Hier entsteht das Beratungs- und Bildungszentrum für die Roma Gemeinschaft in Shkodra. Kürzlich konnte bereits die Bodenplatte verlegt werden.
Hier entsteht das Beratungs- und Bildungszentrum für die Roma Gemeinschaft in Shkodra. Kürzlich konnte bereits die Bodenplatte verlegt werden.

Neben den vielfältigen Aufgaben im Bereich der medizinischen Hilfe, der Betreuung von bedürftigen Menschen, des Katastrophenschutzes und auch der Jugendarbeit bildet seit letztem Jahr auch die Betreuung von geflüchteten Rückkehrern im Raum Shkodra (Nordalbanien) einen Schwerpunkt in der Arbeit der albanischen Malteser.
 
Viele Männer, Frauen und Kinder aus Albanien haben ihre Heimat verlassen und dabei vor Ort oft alles aufgegeben, um in Deutschland Asyl zu finden und der großen Armut zu entkommen. Wenn der Asylantrag abgelehnt wird, müssen sie zurückkehren in häufig prekäre Situationen. Sie stehen nach ihrer Rückkehr oft vor dem Nichts. Die Malteser in Albanien versorgen die Rückkehrer zum Beispiel mit Lebensmitteln und medizinischer Hilfe. Jeder Rückkehrer erhält unter anderem eine persönliche Betreuung, die auch juristische Beratung und die Hilfe bei der Wohnungssuche beinhaltet. Ein Beratungs- und Bildungszentrum für die Roma Gemeinschaft in Shkodra ist im Aufbau.
 
Die Malteser im Erzbistum Köln beraten, begleiten und unterstützen die Malteser in Albanien seit über 20 Jahren. Gemeinsam mit den albanischen Maltesern in der Region Shkodra sorgen sie unter anderem mit einer Hausaufgabenhilfe und der täglichen Bereitstellung eines gesunden Mittagessens für verbesserte Voraussetzungen der Schulbildung von Kindern und Jugendlichen. Auch ärztliche Besuche mit Therapiemöglichkeiten, Laboranalysen und Facharztbehandlungen sowie notwendigen Transporten in Krankenhäuser werden von den albanischen Maltesern für Romafamilien kostenfrei durchgeführt.

Mehr zur Auslandarbeit der Malteser im Erzbistum Köln [...]

Zum Jahresbericht 2016 der Malteser in Albanien: Jahresbericht runterladen [...]

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26 3706 0193 1201 2100 18  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.