Navigation
Malteser in der Erzdiözese Köln

Die Malteser im Erzbistum Köln beten für Kardinal Meisner

Mit Anteilnahme, Dankbarkeit und Trauer verabschieden sich die Malteser von Joachim Kardinal Meisner.

05.07.2017
Joachim Kardinal Meisner zu Besuch bei der Malteser Migranten Medizin Köln, die er von 2006 bis 2016 mit großem Engagement als Schirmherr begleitet hat. Foto: Malteser Köln
Joachim Kardinal Meisner zu Besuch bei der Malteser Migranten Medizin Köln, die er von 2006 bis 2016 mit großem Engagement als Schirmherr begleitet hat. Foto: Malteser Köln

„Mit Anteilnahme, Dankbarkeit und Trauer verabschieden sich die Malteser von Joachim Kardinal Meisner“, sagt Karl Prinz zu Löwenstein, Vorstandsvorsitzender des Malteser Hilfsdienstes. „Kardinal Meisner zeichnete sich durch seine herzliche und den Menschen zugewandte Art aus. Er war dabei gleichzeitig sperrig, jemand, der sich nicht dem Zeitgeist beugt. Er ist seinem Auftrag, Menschen zu Jesus Christus zu führen, dadurch immer treu geblieben. Der Herr möge ihm in seiner Barmherzigkeit das ewige Leben schenken.“

Der frühere Erzbischof von Köln war auch den Maltesern in der Erzdiözese Köln lange Jahre eng verbunden. In den Jahren 2006 bis 2016 hat Kardinal Meisner die Malteser Migranten Medizin Köln mit großem Engagement und maßgeblicher Unterstützung als Schirmherr begleitet.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26 3706 0193 1201 2100 18  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.