Navigation
Malteser in der Erzdiözese Köln

Junge Malteser proben mit einem „Rettungsdienst-Wochenende“ den Ernstfall

MECKENHEIM. Die Malteser Jugend aus Meckenheim stellte am Wochenende vom 21. auf den 22. Oktober 2017 beim jährlichen Übungswochenende ihr Wissen auf den Prüfstand.

26.10.2017
Die jungen Sanitäter proben den Ernstfall: Blutdruckmessen, Nachteinsatz mit Personensuche, Reanimation und Rettung aus einem brennenden Gebäude - die Einsätze bei der Wochenendübung waren vielfältig. Foto: Malteser Meckenheim
Die jungen Sanitäter proben den Ernstfall: Blutdruckmessen, Nachteinsatz mit Personensuche, Reanimation und Rettung aus einem brennenden Gebäude - die Einsätze bei der Wochenendübung waren vielfältig. Foto: Malteser Meckenheim

Im Rahmen von 17 verschiedenen Einsatzszenarien wurden die jungen Sanitäterinnen und Sanitäter wie auf einer richtigen Rettungswache alarmiert und fuhren an den Einsatzort. Zusätzlich zu den elf Malteser Jugendlichen kamen zwischenzeitlich noch rund 20 Mitglieder der Jugendfeuerwehr aus den Ortsteilen Merl und Altendorf-Ersdorf hinzu, um gemeinsam zu üben.

Fast 24 Stunden verbrachten die Jugendlichen in der Dienststelle der Malteser am Wiesenpfad und an den verschiedenen Einsatzorten. Ein Küchenunfall, eine Sportverletzung, alkoholisierte Personen am Bahnhof und ein brennendes Gebäude –
die Unfalldarstellungsgruppen haben sich einiges einfallen lassen um den jungen Rettern abwechslungsreiche Einsätze zu bieten, in denen es dann darum ging, die Betroffenen zu retten und medizinisch zu versorgen. Um dabei ein realistisches Gefühl von der Arbeit auf Feuer- und Rettungswachen geben zu können, fuhren die Jugendlichen mit echten Einsatzfahrzeugen durchs Stadtgebiet und die Zeiten der einzelnen Einsätze waren auch nicht bekannt. Ein Highlight war die gemeinsame Übung an der katholischen Grundschule Meckenheim, die im Einsatzszenario brannte, während noch vier Personen im Gebäude waren. Die Jugendfeuerwehr übernahm die Rettung der Betroffenen aus dem Gebäude und übergab sie dann an die Malteser Jugend, die rettungsdienstlichen Maßnahmen durchführte.

Bei der Übung hatten die Jugendhelferinnen und -helfer die Chance, dass bereits Erlernte in der Praxis anzuwenden und auch neue Maßnahmen kennenzulernen. Während der Einsätze bekamen sie Hilfestellungen von den anwesenden Jugendgruppenleitern und in der Freizeit zwischen den Alarmierungen konnten sie den Abend mit Filmen, Gruppenspielen und gemeinsamen Kochen verbringen.

In der Jugendarbeit des Malteser Hilfsdienst e.V. stehen das Interesse an der Ersten Hilfe, der Spaß in der Gemeinschaft und das Erlernen der Fähigkeiten für den Alltag in den Malteser Einsatzdiensten im Fokus. Das Rettungsdienst-Wochenende zählt hierbei genauso zu den zentralen Veranstaltungen, wie auch die Teilnahme an Zeltlagern und Ausflügen oder die Durchführung von Sozialaktionen. Die Gruppen der Malteser Jugend Meckenheim treffen sich immer dienstags von 16 bis 17 Uhr (8 bis 12 Jahre) und mittwochs von 17:30 bis 19:00 Uhr (ab 12 Jahren) in der Malteser Dienststelle „Am Wiesenpfad 12“ in Meckenheim.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26 3706 0193 1201 2100 18  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.