Navigation
Malteser in der Erzdiözese Köln

Starkes Signal der Nächstenliebe - Malteser „Baum der Kinderherzen“ leuchtet in diesem Jahr ganz besonders für schwerstkranke Menschen

In diesem Jahr leuchtet der Malteser „Baum der Kinderherzen“ auf dem Weihnachtsmarkt Kölner Altstadt bereits zum fünften Mal.

28.11.2017
Vor dem Dreikönigenschrein im Kölner Dom, geben die Kinder das Licht weiter.
Vor dem Dreikönigenschrein im Kölner Dom, geben die Kinder das Licht weiter.
Gemeinsam helfen Martin Rösler (Geschäftsführer der Malteser im Erzbistum Köln), Albrecht Prinz von Croÿ (Diözesanleiter der Malteser im Erzbistum Köln) und Dompropst Gerd Bachner den Kindern beim entzünden der speziellen Lampen, in denen das Licht weiter getragen wird.
Gemeinsam helfen Martin Rösler (Geschäftsführer der Malteser im Erzbistum Köln), Albrecht Prinz von Croÿ (Diözesanleiter der Malteser im Erzbistum Köln) und Dompropst Gerd Bachner den Kindern beim entzünden der speziellen Lampen, in denen das Licht weiter getragen wird.
Der Malteser „Baum der Kinderherzen“ auf dem Weihnachtsmarkt Kölner Altstadt wurde in einem besonderen Szenario, musikalisch umrahmt durch 30 Grundschulkinder, erleuchtet. Fotos: Malteser Köln
Der Malteser „Baum der Kinderherzen“ auf dem Weihnachtsmarkt Kölner Altstadt wurde in einem besonderen Szenario, musikalisch umrahmt durch 30 Grundschulkinder, erleuchtet. Fotos: Malteser Köln

Besonderes Highlight ist diesmal die Partnerschaft mit dem Kölner Dom, repräsentiert von Dompropst Gerd Bachner. „Eindrucksvoll machen die Malteser mit ihrem ‚Baum der Kinderherzen‘ auf das Schicksal benachteiligter Kinder aufmerksam“, sagt Prälat Bachner. „Wir unterstützen diese Aktion in diesem Jahr, indem wir das ‚Licht der Nächstenliebe‘ im Dom entzünden – und die Gegenwart Christi, die das Ewige Licht in unserer Sakramentskapelle anzeigt, auf den Weihnachtsmarkt tragen. Möge dieses Licht alle Menschen und insbesondere alle Kinder wärmen, erfüllen und stärken, die ihm dort und auf seiner Weiterreise durch stationäre und ambulante Einrichtungen begegnen.“ Rund 30 Grundschulkinder begleiteten Prälat Bachner gestern Nachmittag in den Kölner Dom. Am Ewigen Licht in der Sakramentskapelle entzündete der Dompropst mit den Kindern eine Kerze und es ging gemeinsam weiter zum Dreikönigenschrein. Hier wurde die Flamme reihum von Kind zu Kind weitergereicht mit den Worten „Ich schenke Dir das Licht“. Die beiden letzten Kinder durften je eine spezielle Lampe entzünden, die dann als symbolisches „Licht der Nächstenliebe“ auf direktem Weg zum Alter Markt gebracht wurde.

Am Jan-von-Werth-Brunnen warteten bereits weitere Kinder, Malteser, Kooperationspartner, Förderer und Unterstützer sowie Nadine und Chantal vom Gesangsduo „Domhätzjer“, die auf der kleinen Bühne die Delegation aus dem Dom begrüßten. Gemeinsam starteten sie einen Coutdown und die etwa 100 von Grundschulkindern gemalten Kunstwerke am „Baum der Kinderherzen“ wurden erleuchtet. Die Kinder sangen zwei Kölsche Weihnachtslieder. Anschließend wurde das „Licht der Nächstenliebe“ aus dem Dom an zwei Teams des Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen aus Köln und Leverkusen übergeben. Sie bringen es zu schwersterkrankten Kindern und Erwachsenden in viele stationäre und ambulante Einrichtungen in der Kölner Region.

Bis zum 23. Dezember bietet auch wieder die Malteser Weihnachtshütte auf dem Weihnachtsmarkt Kölner Altstadt Informationen und kleine Geschenke zu Gunsten der Malteserprojekte von „Hoffnung Spenden – Hilfe für Kinder & Familien in Not“ an.

 
Beitrag zur Eröffnung des Malteser "Baum der Kinderherzen" bei domradion.de [...]

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26 3706 0193 1201 2100 18  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.