Navigation
Malteser in der Erzdiözese Köln

'MitBedacht 2017': 1. Platz für Christina Hermann aus Neuss (Diözesanjugendsprecherin)

Diözesanjugendsprecherin Christina Hermann aus Neuss erhalt den 1. Platz bei ‚MitBedacht 2017‘ der Katholischen Hochschulzentren LAKUM in Krefeld & Mönchengladbach.

07.12.2017
V.l.: Jasmin Könes, Frank Seeger-Hupperten, Christina Hermann und Michelle Blase. Foto: Katholisches Hochschulzentrum LAKUM
V.l.: Jasmin Könes, Frank Seeger-Hupperten, Christina Hermann und Michelle Blase. Foto: Katholisches Hochschulzentrum LAKUM

Die Katholischen Hochschulzentren LAKUM in Krefeld und in Mönchengladbach sind Einrichtungen des Bistums Aachen, die vor allem den Studierenden der Hochschule Niederrhein in ihrer besonderen Lebenssituation Begleitung und Beratung anbieten. Mit dem MitBedacht-Preis, der in diesem Jahr nach 2016 zum zweiten Mal vergeben wird, möchten die Hochschulzentren diejenigen Studierenden in besonderer Weise in den Blick nehmen, die neben ihrem oft anspruchsvollen Studium dennoch Zeit investieren für ehrenamtliches Engagement.

Die erstplatzierte Christina Hermann studiert Soziale Arbeit und ist bereits seit über 16 Jahren im Malteser Hilfsdienst in Neuss und mittlerweile als Diösesanjugendsprecherin der Malteser Jugend im Erzbistum Köln aktiv.

Das modulare Studiensystem lässt wenig Spielraum für persönliches Engagement. Dennoch ist ein Ehrenamt für Studierende neben dem Studium oft etwas Haltgebendes und Wertstiftendes, für dass Sie teilweise sogar viel Zeit und Engagement aufbringen.

Die zweitplatzierte Michelle Blase studiert Kulturpädagogik und ist seit ihrem zwölften Lebensjahr ehrenamtlich tätig. Die drittplatzierte Jasmin Könes, die auch Soziale Arbeit studiert, engagiert sich seit Jahren für die Katholische Studierende Jugend in Mönchengladbach und auf Diözesanebene im Bistum Aachen.

Der MitBedacht-Preis möchte Studierende fördern, die kreativ und verbindlich soziale Verantwortung, Mitgefühl und Tatkraft miteinander verbinden und zugleich ihren studentischen Werdegang im Auge behalten – und so das Ehrenamt generell wertschätzen.

Die Bewerber/innen sind eingeschriebene Studierende der Hochschule Niederrhein und haben bereits mindestens zwei Semester an der Hochschule Niederrhein absolviert.

Neben den beiden Leitern der Katholischen Hochschulzentren in Krefeld und Mönchengladbach besteht die Jury aus Anne Poleska-Urban, der bekannten deutschen Schwimmerin aus Krefeld (Olympia-Bronze 2004), Prof. Achim Eickmeier, Dozent an der HS Niederrhein im Fachbereich Chemie sowie Norbert Bude, dem ehemaligen Oberbürgermeister der Stadt Mönchengladbach (2004-2014). Die Jury betrachtet bei ihrer Entscheidung zum Beispiel den zeitlichen Einsatz, die Dauer, die emotionale Beanspruchung, die körperliche Belastung, den Grad der Verbindlichkeit oder das Maß der Verantwortung. Das Preisgeld beträgt in diesem Jahr erneut insgesamt 2.000 Euro.

Herzlichen Glückwunsch, liebe Christina Herrmann!

 

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26 3706 0193 1201 2100 18  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.