Navigation
Malteser in der Erzdiözese Köln

Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin bei Diözesanversammlung verabschiedet

Aus allen Teilen der Diözese begrüßten die Malteser im Erzbistum Köln am 7. April die Delegierten und Gäste im Rahmen der Diözesanversammlung in Erftstadt Gymnich. Darunter auch einen ganz besonderen Gast – Malteser Präsident Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin.

17.04.2018
Malteser Präsident Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin im Kreis zahlreicher Malteser aus dem Erzbistum Köln...
Malteser Präsident Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin im Kreis zahlreicher Malteser aus dem Erzbistum Köln...
...und im Rahmen seiner Abschlussrede.
...und im Rahmen seiner Abschlussrede.
Die Malteser aus Erftstadt haben es ermöglicht, die Versammlung in den Räumlichkeiten der St. Sebastianus Bruderschaft Gymnich auszurichten (v.l.n.r.: Christoph Grimberg, Malteser Erftstadt; Dr. Andreas Archut, stv. Diözesanleiter; Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin; Albrecht Prinz von Croÿ, Diözesanleiter; Daniel Flohr, Stadtbeauftragter der Malteser in Erftstadt und Achim Schmitz, stv. Diözesangeschäftsführer.
Die Malteser aus Erftstadt haben es ermöglicht, die Versammlung in den Räumlichkeiten der St. Sebastianus Bruderschaft Gymnich auszurichten (v.l.n.r.: Christoph Grimberg, Malteser Erftstadt; Dr. Andreas Archut, stv. Diözesanleiter; Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin; Albrecht Prinz von Croÿ, Diözesanleiter; Daniel Flohr, Stadtbeauftragter der Malteser in Erftstadt und Achim Schmitz, stv. Diözesangeschäftsführer.
Vier junge Malteser konnten im Rahmen der Diözesanversammlung offiziell in Führungsämter für die Malteser in Bornheim berufen werden...
Vier junge Malteser konnten im Rahmen der Diözesanversammlung offiziell in Führungsämter für die Malteser in Bornheim berufen werden...
...sie erhielten ihre Berufungsurkunden aus den Händen von Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin und Diözesanleiter Albrecht Prinz von Croÿ.
...sie erhielten ihre Berufungsurkunden aus den Händen von Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin und Diözesanleiter Albrecht Prinz von Croÿ.
Ralf Unterstetter, Stadtbeauftragter in Euskirchen und Thomas Körblein, Stadtbeauftragter in Haan und Hilden wurden mit der Malteser Verdienstplakette in Silber ausgezeichnet.
Ralf Unterstetter, Stadtbeauftragter in Euskirchen und Thomas Körblein, Stadtbeauftragter in Haan und Hilden wurden mit der Malteser Verdienstplakette in Silber ausgezeichnet.
Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin, Thomas Körblein, Albrecht Prinz von Croÿ und Ralf Unterstetter.
Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin, Thomas Körblein, Albrecht Prinz von Croÿ und Ralf Unterstetter.
Petra Odenweller, Christian Löllgen, Thomas Wimmer und  Lea Henseler unterstützen die Malteser im Erzbistum als Helfervertreter im Diözesanvorstand.
Petra Odenweller, Christian Löllgen, Thomas Wimmer und Lea Henseler unterstützen die Malteser im Erzbistum als Helfervertreter im Diözesanvorstand.
Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin wird von allen Delegierten und Gästen der Diözesanversammlung mit großem Applaus verabschiedet.
Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin wird von allen Delegierten und Gästen der Diözesanversammlung mit großem Applaus verabschiedet.
Die Delegierten und Gäste der Diözesanversammlung. Fotos: Malteser Köln, Malteser Erftstadt, Malteser Euskirchen.
Die Delegierten und Gäste der Diözesanversammlung. Fotos: Malteser Köln, Malteser Erftstadt, Malteser Euskirchen.

Diözesanleiter Albrecht Prinz von Croÿ eröffnet die Versammlung mit den Worten „Dieses ist sehr wohl eine historische Diözesanversammlung, denn es ist die letzte unter diesem Präsidenten.“ Bevor der Präsident sein Amt mit Wirkung zur Bundesversammlung am 16. Juni niederlegt, besucht er mit der Kölner Versammlung seine letzte Diözesanversammlung als ehrenamtlicher Malteserpräsident.

Videoimpression zur Versammlung und dem Besuch von Malteser Präsident Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin:

Link zum Videobeitrag [...]

Rückblick zur Diözesanversammlung 2018

Nach der Heiligen Messe mit Diözesanseelsorger Pfarrer Markus Polders dankte Diözesanleiter Albrecht Prinz von Croÿ den Gastgebern, Dominik Busch und Daniel Flohr, die als Stadtbeauftragte in Erftstadt die Versammlung in den Räumlichkeiten der St. Sebastianus Bruderschaft Gymnich ermöglicht haben. In den vergangenen zwei Jahren gab es verschiedene personelle Veränderungen in den Gliederungen sowie in der Diözesan- und Bezirksgeschäftsstelle. Sechs neue Beauftragte wurden in der Zeit berufen und drei Beauftragte verabschiedet. Zudem ist Alexandra Bonde seit Anfang 2017 neue Diözesanoberin für die Malteser im Erzbistum Köln.


Großer Tag für neues Führungsquartett in Bornheim


Vier junge Malteser konnten im Rahmen der Diözesanversammlung offiziell in Führungsämter für die Malteser in Bornheim berufen werden. Ihre Berufungsurkunden erhielten sie aus den Händen von Malteserpräsident Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin und Diözesanleiter Albrecht Prinz von Croÿ. Als Stadtbeauftragte wurden Robert Faßbender und Marcel Sieger ernannt sowie als Stadtgeschäftsführer Daniel Siebert und Roman Konertz. Das neu berufene Führungsquartett mit einem Altersdurchschnitt von 24 Jahren stammt komplett aus den Reihen der aktiven Helferschaft der Bornheimer Malteser.  


Verdienstplakette in Silber für Ralf Unterstetter und Thomas Körblein

Für ihr langjähriges uns herausragendes Engagement bei den Maltesern konnten Ralf Unterstetter, Stadtbeauftragter in Euskirchen und Thomas Körblein, Stadtbeauftragter in Haan und Hilden, mit der Malteser Verdienstplakette in Silber ausgezeichnet werden, die sie ebenfalls von Dr. Brandenstein-Zeppelin und Prinz Croÿ erhielten.


Thomas Wimmer, Lea Henseler und Christian Löllgen sind neue Helfervertreter

Im Anschluss durften alle Delegierten ihr Stimmrecht wahrnehmen und drei neue Helfervertreter in den Diözesanvorstand wählen. Thomas Wimmer aus Neuss wurde wiedergewählt und unterstützt die Malteser im Erzbistum für die nächsten vier Jahre als Helfervertreter zusammen mit Lea Henseler aus Bonn, die zum ersten Mal antrat. Christian Löllgen aus Meckenheim wurde für die Dauer von zwei Jahren gewählt. Er folgt auf Ulf Krüger, der sein Amt aus zeitlichen Gründen frühzeitig niederlegen musste. Zusammen mit Petra Odenweller aus Düsseldorf, die bereits vor zwei Jahren gewählt wurde, unterstützen die drei neu Gewählten die Arbeit im Diözesanvorstand. Prinz Croÿ gratulierte und dankte besonders auch Christian Schelle aus Engelskirchen, dessen Amtszeit mit der Versammlung endete.


Auf Wiedersehen, lieber Constantin!

Die diesjährige Diözesanversammlung fand schließlich einen ganz besonderen Abschluss in der Verabschiedung von Malteser Präsident Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin. In seiner Abschiedsrede nahm er Bezug auf zahlreiche Projekte und Dienste, die die Malteser Standorte im ganzen Bistum in den vergangenen Jahrzehnten auf die Beine gestellt haben.

Im Juni legt Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin sein Amt nieder, wird aber auch weiter als Malteser wirken. So bleibt er Diözesanleiter und Ortsbeauftragter in Fulda und möchte sich zukünftig besonders für die Malteser im Ausland engagieren. Er appellierte so auch an alle Helferinnen und Helfer aus dem Erzbistum, weitere Kontakte im Ausland aufzunehmen und gemeinsame Projekte zu realisieren.

Die Malteser im Erzbistum Köln gratulieren und danken allen Helferinnen und Helfern, die im Rahmen der Versammlung gewählt, berufen und ausgezeichnet wurden. Besonders danken wir zudem der St. Sebastianus Bruderschaft Gymnich 1139 e.V. für die großartige Unterstützung und Gastfreundschaft.

Ausschnitt aus der Abschiedsrede von Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin: Zum Videobeitrag [...]

Bildergalerie zur Diözesanversammlung 2018 [...]

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26 3706 0193 1201 2100 18  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.