Navigation
Malteser in der Erzdiözese Köln

Malteser Jugend WheelMapping - Im Rollstuhl neue Perspektiven gefunden

Die Malteser Jugend aus Bad Honnef war mit dem Rollstuhl in Bonn unterwegs, um Stadt und Infrastruktur aus der Perspektive von Menschen mit körperlichen Einschränkungen wahrzunehmen. Ihre Erfahrungen zeichneten sie elektronisch auf. Die Ergebnisse fließen in eine digitale Landkarte ein.

23.08.2018
Die Malteser Jugend war mit dem Rollstuhl in Bonn unterwegs. Fotos: Gebert/MHD

Mit der „WheelMapping“-Aktion leisten die Jugendlichen einen Beitrag dazu, Rollstuhlfahrern und Menschen mit Handicap dabei zu helfen, sich barrierefrei in unbekannter Umgebung zurechtzufinden.

Jugendgruppenleiterin Janina Gebert erklärt: „Eine ‚WheelMap‘ ist eine Karte, die Rollstuhlfahrern und Menschen mit Handicap ermöglichen soll, barrierefreie Orte in einer beliebigen Stadt zu finden. Dazu kann die Internetseite wheelmap.org aufgerufen oder die gleichnamige App heruntergeladen werden.“ Jeder Interessierte kann mitmachen, indem er allein oder als Gruppe Orte besichtigt, diese nach ihrer Barrierefreiheit beurteilt und online oder per App in die „WheelMap“ einträgt. Dabei werden bestimmte Kriterien wie die Höhe der Eingangsstufe zu einem Gebäude abgefragt.

Von den Reaktionen der Passanten und ihren Erlebnisse im Rahmen der Aktion berichten die Jugendlich auf den Seiten der Malteser in Bad Honnef. Zum Beitrag [...]

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26 3706 0193 1201 2100 18  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.