Navigation
Malteser in der Erzdiözese Köln

Starkes Zeichen aus der Erzdiözese Köln ins Heilige Land

Köln hat eine Städtepartnerschaft mit Bethlehem, aber nicht nur deswegen sind auch die Malteser in der Erzdiözese Köln in besonderer Weise für Bethlehem engagiert: Sie haben sich gerne bereit erklärt, seit letztem Advent fünf Jahre lang für Malteser-Projekte in Bethlehem in der Weihnachtszeit Spenden zu sammeln. Mit großem Erfolg!

01.02.2019
Douglas Graf von Saurma-Jeltsch (li.) und Dr. Sophie von Preysing freuen sich über die großzügige Unterstützung für das Malteser-Krankenhaus in Bethlehem, die ihnen Diözesangeschäftsführer Martin Rösler überreichen konnte. Foto: Malteser
Douglas Graf von Saurma-Jeltsch (li.) und Dr. Sophie von Preysing freuen sich über die großzügige Unterstützung für das Malteser-Krankenhaus in Bethlehem, die ihnen Diözesangeschäftsführer Martin Rösler überreichen konnte. Foto: Malteser

Diözesangeschäftsführer Martin Rösler konnte jetzt an die Malteser Bethlehem Beauftragte Dr. Sophie von Preysing und Malteser-Vorstandsmitglied Douglas Graf von Saurma-Jeltsch 19.000 Euro aus dem Erlös der vielfältigen Advents- und Weihnachtsaktionen der Malteser übergeben. Weitere 6.350 Euro kamen im Rahmen einer Medienkooperation mit der Kirchenzeitung Köln vor Weihnachten zusammen. „Ich kann Ihnen versichern, unsere Geburtsklinik ist ein wunderbares Leuchtturm-Projekt im Heiligen Land. Es trägt ganz wesentlich zum Frieden in der Region bei“, so Dr. Sophie von Preysing.

Seit 1990 betreibt der Malteserorden das Malteser Krankenhaus zur Heiligen Familie. Mit seiner Neugeborenen-Intensivstation sowie mehr als 4.300 Entbindungen im Jahr ist das Malteser Krankenhaus die größte gynäkologische und geburtshilfliche Klinik der Region. Es verfügt über 63 Betten, eine Intensivstation für Neugeborene mit 18 Bettchen, eine Intensivstation für Mütter mit zwei Betten und eine Tagesklinik mit sechs Betten. 170 qualifizierte einheimische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewährleisten die bestmögliche Versorgung der Frauen und Kinder. Außerdem bildet das Krankenhaus in Zusammenarbeit mit der Hebammenschule der Universität einheimische Fachkräfte aus und leistet auch so direkte Hilfe zur Selbsthilfe. Seit der ersten Geburt im Jahr 1990 wurden fast 80.000 Babys im Malteser Krankenhaus geboren. Die Sterblichkeitsrate liegt bei 1,88 auf 1000 Geburten, das heißt auf europäischem und amerikanischem Standard. Das Krankenhaus betreut einen hohen Anteil an so genannten Risikogeburten, da der hohe medizinische Standard über die Grenzen Bethlehems hinaus bekannt ist. „Diese großartige Arbeit finanziert sich größtenteils aus Spenden, die die Malteser mittlerweile weltweit für dieses Krankenhaus sammeln“, so Dr. Sophie von Preysing, die seit 10 Jahren die Spenden-Werbetrommel in Deutschland dafür rührt.

Mehr zum "Malteser Krankenhaus zur Heiligen Familie" unter: www.malteser-krankenhaus-bethlehem.de 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26 3706 0193 1201 2100 18  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.