Navigation
Malteser in der Erzdiözese Köln

Staatsbesuch: Großmeister Fra‘ Giacomo bewirtet bedürftige Menschen bei der Malteser Tafel in Pulheim

15.10.2019
Der Großmeister des Malteserordens Fra` Giacomo Dalla Torre hilft den Ehrenamtlichen der Pulheimer Malteser Tafel...
...bei der Ausgabe von Lebensmitteln an Bedürftige.
Fra` Giacomo Dalla Torre lernt die Ehrenamtlichen der Tafel kennen.
Diözesanoberin Alexandra Bonde mit Maria Thomas, die die Malteser Tafel in Pulheim zusammen mit Michael Fey leitet.
Martin Rösler, stv. NRW-Geschäftsführer und Diözesangeschäftsführer berichtet über die Malteser im Erzbistum und in Pulheim.
Der Großmeister mit Martin Rösler, Malteser Bundesvorstand Douglas Graf von Saurma-Jeltsch und Diözesanoberin Alexandra Bonde.
Fra' Giacomo Dalla Torre im Gespräch mit Doris Harnisch (links) die sich mit weiteren Ehrenamtlichen in Pulheim für Geflüchtete einsetzt.
Der Großmeister lässt sich im Malteser Rettungswagen von Oliver Röhrs, stv. Diözesangeschäftsführer und Leiter Notfallvorsorge, alles erklären.
Besuch in der Rettungswache in Pulheim-Sinnersdorf.
Der Stadtbeauftragte der Malteser in Pulheim Georg Frhr. von Mylius mit den Damen, die für die Verpflegung gesorgt haben. Die Frauen besuchen regelmäßig die Angebote der Malteser in Pulheim für Geflüchtete und haben Gerichte aus ihren Heimatländern für den Besuch aus Rom zubereitet. Fotos: Malteser Köln

Der Großmeister des Malteserordens, der Italiener Fra` Giacomo Dalla Torre del Tempio de Sangiunetto, ist in dieser Woche zu Besuch in Deutschland und besuchte heute die Malteser im Erzbistum Köln.
 

Fra` Giacomo Dalla Torre del Tempio de Sangiunetto half heute den Ehrenamtlichen der Pulheimer Malteser Tafel bei der Ausgabe von Lebensmitteln an Bedürftige. Ein Team von rund 60 ehrenamtlichen Maltesern, geleitet durch Michael Fei und Maria Thomas, gibt seit nunmehr 9 Jahren Lebensmittel an hilfsbedürftige Menschen in Pulheim aus.


Besuch der Pullheimer Rettungswache

Nach dem Besuch der Malteser Tafel schauten sich Fra' Giacomo Dalla Torre und seine Delegation die Rettungswache in Pulheim-Sinnersdorf an. Seit September 2019 betreiben die Malteser die Rettungswache mit insgesamt 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die zwei RTW besetzten. Einen im 24h-Dienst sowie einen im 12h-Dienst.


Hilfe für Menschen auf der Flucht

Vor dem Besuch der Malteser Tafel hatte Dalla Torre zudem Gelegenheit mit den Maltesern aus Pulheim zu sprechen, die sich vor Ort für Geflüchtete einsetzen. In Pulheim bieten die Malteser so zum Beispiel ein Frauen Café an, einen Helfer Treff sowie Umzugshilfen, Deutschunterricht und eine Schreibwerkstatt für Geflüchtete. Eines der Hauptanliegen von Dalla Torre ist die Hilfe für Menschen auf der Flucht: „Seit mehr als 900 Jahren engagiert sich der Malteserorden, um das menschliche Leid zu mindern, ungeachtet der Herkunft oder Religion“, so Dalla Torre.  

Begleitet wurde der 74-jährige Großmeister des Malteserordens heute unter anderem von Großkanzler Albrecht Freiherr von Boeselager und Malteser Präsident Georg Khevenhüller. 


Malteserorden - älteste Hospitalorden der Welt

Fra´ Giacomo ist seit 2018 Staatsoberhaupt des Malteserordens mit Regierungssitz in Rom. Er wird aus den Reihen der Professritter vom Großen Staatsrat auf Lebenszeit gewählt. Der Souveräne Malteserorden ist ein eigenes Völkerrechtssubjekt und unterhält diplomatische Beziehungen zu mehr als 100 Staaten. Es ist der erste Staatsbesuch des Großmeisters seit der diplomatischen Anerkennung durch die Bundesrepublik im Jahr 2017. Der Malteserorden ist der älteste Hospitalorden der Welt. Seit seiner Gründung im Heiligen Land vor mehr als 900 Jahren helfen die Malteser Menschen in Notlagen. 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26 3706 0193 1201 2100 18  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.