Navigation
Malteser in der Erzdiözese Köln

Mehr als 90 Führungskräfte verabschieden sich von ihrem Diözesanleiter

Mehr als 90 Führungskräfte der Malteser aus dem ganzen Erzbistum Köln sind vom 7. bis 8. September in Bergisch Gladbach zur 5. Führungskräftetagung zusammengekommen.

29.09.2019
Die Führungskräfte bei der Tagung vor dem Kardinal-Schulte-Haus in Bergisch Gladbach.
Die Führungskräfte bei der Tagung vor dem Kardinal-Schulte-Haus in Bergisch Gladbach.
Albrecht Prinz von Croÿ ernennt Ulf Krüger zum ehrenamtlichen Leiter Einsatzdienste für die Malteser im Rhein-Sieg-Kreis sowie...
Albrecht Prinz von Croÿ ernennt Ulf Krüger zum ehrenamtlichen Leiter Einsatzdienste für die Malteser im Rhein-Sieg-Kreis sowie...
... Marco Koch zum Ortsbeauftragten für die Malteser in Bergisch Gladbach...
... Marco Koch zum Ortsbeauftragten für die Malteser in Bergisch Gladbach...
… und Björn Kutschke zum stellvertretenden Ortsbeauftragten für die Malteser in Elsdorf.
… und Björn Kutschke zum stellvertretenden Ortsbeauftragten für die Malteser in Elsdorf.
Marvin Klatt, Leiter Notfallvorsorge der Malteser in Ratingen, erhält die Malteser Verdienstmedaille in Bronze. Fotos: Malteser
Marvin Klatt, Leiter Notfallvorsorge der Malteser in Ratingen, erhält die Malteser Verdienstmedaille in Bronze. Fotos: Malteser

An den zwei Tagen wurden Workshops der verschiedenen Fachbereiche, Vorträge, Informationen und Zeit zum Austausch geboten. Drei neue Führungskräfte konnten zudem durch Diözesanleiter Albrecht Prinz von Croÿ ernannt werden. Ulf Krüger wurde zum ehrenamtlichen Leiter Einsatzdienste für die Malteser im Rhein-Sieg-Kreis ernannt. Er übernimmt diese Aufgabe von Frank Meurer, der sein Amt aus beruflichen Gründen niederlegen musste, den Maltesern aber weiterhin als Helfer erhalten bleibt. Weiterhin konnte Marco Koch als Ortsbeauftragter für die Malteser in Bergisch Gladbach berufen werden sowie Björn Kutschke als stellvertretender Ortsbeauftragter für die Malteser in Elsdorf. Marvin Klatt, Leiter Notfallvorsorge der Malteser in Ratingen, erhielt die Malteser Verdienstmedaille in Bronze.

Die neue Landes- und Regionalgeschäftsführerin der Malteser in NRW, Dr. Sophie Gräfin von Preysing, besuchte die Tagung am Samstag und stellte sich den Führungskräften aus dem Erzbistum persönlich vor. Ein abschließender Vortrag von Jörg Heynkes zum Thema „Die große digitale Transformation“ gab Anlass zur Diskussion über die Möglichkeiten, wie wir als Malteser auf die digitalen Veränderungen reagieren können. 

Für Albrecht Prinz von Croÿ war diese Herbsttagung nach neun Jahren Amtszeit die letzte Führungskräftetagung als Diözesanleiter der Malteser im Erzbistum Köln. So nutzten zahlreiche Führungskräfte die zwei Tage, um sich persönlich zu verabschieden. Mit Filmbeiträgen, Dank, Gesang und leuchtenden Wunderkerzen nahmen die Teilnehmenden am Samstagabend Abschied von ihrem Diözeanleiter. Ende September hat Albrecht Prinz von Croÿ offiziell den „Staffelstab“ an Magnus Freiherr von Canstein übergeben. 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26 3706 0193 1201 2100 18  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.