Einsatz- und Führungsunterstützung

Die Einsatz- und Führungsunterstützung (Eins- FüUst) unterstützt im Einsatz befindliche Einheiten bei größeren Schadenslagen und Einsätzen. Im Hintergrund werden von ihr Aufgaben abgewickelt, die vor Ort nicht erledigt werden können. Zum Beispiel die Mobilmachung von Reserven, die Bereitstellung von Einsatzmitteln und Verbrauchsgütern, sowie logistische Aufgaben. Die Einsatz- und Führungsunterstützung wird beratend tätig und bietet Leistungen und Möglichkeiten der Malteser in den Diözesen Aachen und Köln an und führt diese bis an die Einsatzstelle, dabei greift sie in den Einsatz nicht ein.

Innerhalb von 30 Minuten kann die Führungsunterstützung ihre Arbeit aufnehmen. Ausgestattet ist sie mit einem Rechnersystem das alle nötigen Information bereit stellt. Eine selbst entwickelte Software ermöglicht den Führungskräften ein effizientes Arbeiten im Stab: Informationen können allen Kräften sofort zugänglich gemacht werden und Aufträge auf elektronischen Weg erteilt werden. Mit einen Mausklick stehen Informationen über alle Einheiten zur Verfügung. So kann in Minuten ein Einheitsführer informiert werden oder Reserven abgefragt werden.

Rückt eine Einheit aus, kann ihr zum Beispiel sofort das aktuelle Verkehrslagebild der Autobahnen und die Wetterlage an die Hand gegeben werden. In Planung ist die Bereitstellung der Daten auch vor Ort. Die Führungskraft im Einsatzgebiet kann dann in das Informationssystem der Einsatz- und Führungsunterstützung eingebunden werden.

Gedanken, die hinter der Einsatz- und Führungsunterstützung der Malteser stehen:

  • Einsätze werden immer schneller und komplexer
  • Dabei haben große und lange Einsätze in der letzten Zeit deutlich zu genommen
  • Die Organisation der Versorgung wird immer bedeutender, dabei sind die logistischen Aufgaben bisher oft unterschätzt worden
  • Der Nachschub von Personal und Kräften ist bei langen Einsätzen von großer Bedeutung
  • Ein Führungskraft, vor Ort, muss den Kopf für Entscheidungen frei haben und kann sich nicht Gedanken über die Ressourcen machen

Diese Überlegungen haben zur Einrichtung der Einsatz- und Führungsunterstützung geführt. Ständig betriebsbereit kann sie in kurzer Zeit ihren Dienst aufnehmen. Je nach Lage wird sie mit einer Führungskraft und zwei Führungshelfern bis hin zu einem vollständigen Stab besetzt. Die Führungskräfte stammen aus dem gesamten Gebiet der Diözesen. 

Ansprechpartner

Oliver Röhrs

Oliver Röhrs
Leiter Notfallvorsorge
Tel. 0221 6909 4804
Fax 040 694597 15231
Nachricht senden

Frank Ruppert

Frank Ruppert
Ehrenamtlicher Diözesanreferent für Informations- und Kommunikationstechnologie
Tel. 0221 6909 4800
Mobil 0172 - 2664694
Fax 040 694597 15352
Nachricht senden