Familien mit schwer erkrankten Kindern fehlt Unterstützung

Familien, in denen ein lebensbedrohlich oder lebensverkürzend erkranktes Kind lebt, sind zu sehr auf sich gestellt. Zu diesem Urteil kommen die Malteser, der größte Anbieter ambulanter Kinder- und Jugendhospizarbeit in Deutschland. In Zeiten von Corona ist die Unterstützung für diese Familien besonders herausfordernd.

mehr

Einsatzkräfte in NRW rufen zur Corona-Schutzimpfung auf

Impfen, statt schimpfen: Die im Katastrophenschutz tätigen Organisationen in Nordrhein-Westfalen unterstützen die Impfkampagne und appellieren an alle Menschen, sich impfen zu lassen. „Die Impfung ist der einzige Weg aus der Pandemie. Unsere zahlreichen ehrenamtlichen Einsatzkräfte im Katastrophenschutz sind zum größten Teil geimpft und sprechen sich für eine Impfung aus“, betonen die sieben Organisationen in Nordrhein-Westfalen in einer gemeinsamen Stellungnahme. 

mehr

Hausnotruf: Schutzengel in der dunklen Jahreszeit

Den Hausnotruf 4 Wochen kostenlos testen: Während und nach den Feiertagen fühlen sich viele alleinstehende ältere Menschen besonders einsam. Auch deshalb gab es beim Malteser Hausnotruf über die Feiertage zahlreiche Anrufe. Jetzt startet der Hilfsdienst die Aktion „4 Wochen kostenlos testen“.

mehr

Malteser-Projekt hilft Senioren bei Einsamkeit

"Manche wollen einfach nur plaudern" – Von Weihnachten bis Neujahr gingen beim Malteser Hausnotruf über 4.000 Anrufe ein, davon 350 echte Notfälle. Der Grund: Viele Senioren fühlen sich einsam. "Miteinander - Füreinander" heißt ein Projekt, was dagegen steuern möchte. Ruth Horn-Busch, Leiterin für den Hausnotruf der Malteser in Nordrhein-Westfalen im Interview mit domradio.de. 

mehr

...weil Impfen zählt!

Aus "...weil Nähe zählt." wird "...weil Impfen zählt.". Mehr als 150 Unternehmen machen bereits mit und in diesen Tagen mit der Anpassung ihres Claims als Impfaufruf auf die Wichtigkeit des Impfens aufmerksam. Weil impfen zählt!

mehr